Nachgeladen

Mehrsprachigkeit in der Fachlehre als Ressource nutzen

symbolbild mehrsprachigkeit

Thesen

  • Die Universität ist ein vielsprachiger Raum.
  • Jede zusätzliche Sprache bringt zusätzliche Möglichkeiten, Wissen zu erwerben und zu produzieren; dies kann sowohl individuell als auch in der Gruppe genutzt werden.
  • Studierende können alle Sprachen, die sie gelernt haben, als Ressource für ihr fachliches Lernen nutzen.
  • Dies gilt nicht nur für die textintensiven Fächer, sondern auch für den MINT-Bereich.
  • In der Lehre können schon kleine Veränderungen Studierende ermutigen, Mehrsprachigkeit aktiv zu nutzen.
  • Die Arbeitssprache bei einzelnen Aktivitäten freizustellen führt zu mehr Teilhabe aller Studierenden.
  • Um Mehrsprachigkeit zu fördern und zu ermöglichen, ist es nicht notwendig, die Lehrsprache zu verändern.