RUB » Fakultät für Sportwissenschaft » News-Portal

Aktuelles

25.03.2017 - 17:56 Uhr

Zunahme von Buchdiebstählen in unserer Bibliothek

In den letzten drei Monaten ist die Zahl der gestohlenen Bücher in unserer Bibliothek stark angestiegen. Dieses kriminelle und unsoziale Verhalten gefährdet die Studierfähigkeit von Euch allen.

Unterstützt uns bitte bei der Verhinderung dieser Missstände. Habt deshalb Verständnis dafür, dass ab sofort alle Taschen, größeren Hüllen und andere Utensilien, in denen Bücher versteckt aus der Bib gebracht werden können, in den Schließfächern außerhalb der Bib verstaut werden müssen. Wie in der UB stehen Euch blaue Buch- und Utensilienkörbe zur Nutzung in unserer Bib zur Verfügung!

Diebstahl von Büchern wird zur Anzeige gebracht.

Andreas Luh, Bibliotheksbeauftragter


Bereich(e): Sportgeschichte-Hauptseite | Autor: Sportgeschichte | bisher 19 mal angeklickt


01.03.2017 - 14:38 Uhr

DLRG Kurs Rettungsschwimmabzeichen Silber im SS 2017

Der DLRG Kurs wird im SS 2017 als Blockseminar vor Vorlesungsstart, in der Woche vom 03. bis 06. April 2017 angeboten. Die kombinierte Übung (Prüfung) findet nach Vereinbarung zwischen dem 10. und 13. April 2017 statt.

Kosten: 40€ pro Person
Umfang: 15 Stunden (12 Stunden Praxis, 3 Stunden Theorie plus Abnahme der kombinierten Übung)

Vorläufiger Ablaufplan:
Montag 03.04.2017: 8:00 bis 13:00 Uhr
Dienstag 04.04.2017: 10:00 bis 11:30 Uhr Theorie und 12:00 bis 15:00 Uhr Praxis
Mittwoch 05.04.2017: 10:00 bis 11:30 Uhr Theorie und 12:00 bis 15:00 Uhr Praxis
Donnerstag 06.04.2017: 12:00 bis 15:00 Uhr Praxis Back Up

Eine Anmeldung für diesen Kurs ist bis zum 15. März an Pia Freier (Marion.Freier@rub.de) erforderlich. 

Bei einer Teilnehmerzahl ab 20 Personen kommt ein Kurs zustande.


Bereich(e): Schwimmen, Schwimmen-Hauptseite | Autor: Schwimmen | bisher 165 mal angeklickt


26.01.2017 - 15:13 Uhr

Nachbericht zum 7. Bochumer Sportmanagement Symposium am 25.01.2017

Am Mittwoch, den 25. Januar 2017, fand die 7. Auflage des jährlich stattfindenden Bochumer Sportmanagement Symposiums an der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum zum Thema „Sport im Spotlight“ statt. Mit dem Symposium wurde ein Podium für den Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch zu den Chancen und Risiken der Eventisierung im Sport zwischen der Wissenschaft, Sportverbänden und Eventveranstaltern geschaffen.

In der Veranstaltung standen folgende Fragen im Mittelpunkt:

  • Welche Ziele werden mit der Eventisierung des Sports verfolgt?
  • Wie wird der Sport eventisiert?
  • Welche Chancen bietet eine Eventisierung den Sportarten?
  • Worin liegen mögliche Risiken der Eventisierung im Sport?

Das 7. Bochumer Sportmanagement Symposium haben insgesamt 96 Personen besucht. Unter den Gästen waren Personen aus verschieden sportlichen Bereichen, Hochschulen, Sportorganisationen und Wirtschaftsunternehmen.

Frau Prof. Dr. Marie-Luise Klein, Leiterin des veranstaltenden Lehr- und Forschungsbereiches Sportmanagement & Sportsoziologie, begann das Symposium mit einigen begrüßenden Worten und gab das Wort an Carmen Hentschel weiter, die die Veranstaltung moderiert und das Publikum durch den Abend geführt hat.

Der erste Block der Veranstaltung hat die Sicht der Wissenschaft und Sportverbände zur Eventisierung im Sport darstellt. Hierzu hat zunächst Prof. Dr. Thorsten Rieger von der BiTS Iserlohn einen Vortrag zur Eventisierung als Differenzierung - Kommerzialisierung als Spiegelbild der Erlebnisgesellschaft gehalten. Im Anschluss hat Markus Friz, Geschäftsführer der Basketball Werbe Agentur, über die Ziele, Herausforderungen und Möglichkeiten der Eventisierung der Basketball Länderspiele berichtet.

In der anschließenden Pause fand das Catering großen Zuspruch bei den Gästen und die positive Stimmung konnte mühelos in den zweiten Veranstaltungsteil hineingetragen werden.

Im zweiten Veranstaltungsblock hat in Interaktion mit dem Publikum eine Diskussionsrunde zur Eventisierung im Sport stattgefunden. Neben Prof. Dr. Thorsten Rieger und Markus Friz hat Michael Hilgers an der Diskussion teilgenommen. Michael Hilger ist Olympiasieger im Hockey und Geschäftsführer des SparkassenParks Mönchengladbach, die im Dezember des Jahres 2016 das medienträchtige Schneesportevent BigAir organisiert und veranstaltet haben. Bevor vertiefend diskutiert wurde, hat Michael Hilgers das Konzept und die Umsetzung des BigAirs näher erläutert und dabei die Sicht eines Veranstalters verdeutlicht.

Beim abschließenden „get together“ freuten sich Referenten, Teilnehmer und Sponsoren über eine rundum gelungene Veranstaltung. Beste Voraussetzungen für eine achte Auflage im kommenden Jahr!


Bereich(e): SP-Sportmanagement, SP-Sportmanagement-Hauptseite, Sportmanagement, Sportmanagement-Hauptseite | Autor: Sportmanagement | bisher 211 mal angeklickt


18.01.2017 - 10:17 Uhr

7. Bochumer Sportmanagment Symposium

Liebe Studierende,

 

am Mittwoch, den 25. Januar 2017, findet die 7. Auflage des jährlich stattfindenden Bochumer Sportmanagement Symposiums an der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum zum Thema „Sport im Spotlight – Chancen und Risiken der Eventisierung im Sport“ statt.

Ziel des 7. Bochumer Sportmanagement Symposiums ist es, die Eventisierung im Sport aus der Perspektive von Wissenschaft, Vereinen und Verbänden sowie Sportlerinnen und Sportlern zu beleuchten. Hierbei sollen folgende Fragen diskutiert werden:

 

•             Welche Ziele werden mit der Eventisierung des Sports verfolgt?

•             Wie wird der Sport eventisiert?

•             Welche Chancen bietet eine Eventisierung den Sportarten?

•             Worin liegen mögliche Risiken der Eventisierung im Sport?

 

Seien Sie dabei und melden Sie sich an unter www.sportwissenschaft.rub.de/bosposym.

 

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.

Wir würden uns sehr freuen, Sie beim 7. Bochumer Sportmanagement Symposium begrüßen dürfen.

 

Weitere Informationen können Sie der zugehörigen Facebook-Seite und Website entnehmen.

 

 

Beste Grüße

 

Ihr Sportmanagement-Team


Bereich(e): SP-Sportmanagement, SP-Sportmanagement-Hauptseite, Sportmanagement, Sportmanagement-Hauptseite | Autor: Sportmanagement | bisher 137 mal angeklickt


05.01.2017 - 14:38 Uhr

Hakenabnahme Wasserspringen WS 2016/17

Die letzte Hakenabnahme Wasserspringen für das WS 16/17 findet am 06.02.2017 um 10.00 Uhr statt.


Bereich(e): Schwimmen, Schwimmen-Hauptseite | Autor: Schwimmen | bisher 201 mal angeklickt


neueste Einträge     «     5 6 7     »      älteste Einträge